Dienstag | TERGAR MEDITATIONSGEMEINSCHAFT - PRAXISGRUPPE BRAUNSCHWEIG

 

Buddha und die Wissenschaft vom Glück

Meditation und Austausch

Mehrstufiges Meditationstraining, das von Yongey Mingyur Rinpoche entwickelt wurde und geeignet ist für Menschen jeder Glaubensrichtung und jedes sozialen, kulturellen und spirituellen Hintergrundes.
Die Treffen beinhalten geleitete Meditationssitzungen, Fragen und Diskussionsrunden, Videos, ausgewählte Passagen aus Mingyur Rinpoches Büchern und Meditationsübungen für zu Hause. Das Programm eignet sich sowohl als eine schrittweise Einführung in die Meditation für Interessierte und Anfänger, als auch als Vertiefung und Inspiration für langjährige Meditierende.

Meditation
"Es ist nicht nötig, außerhalb des gegenwärtigen Moments zu suchen, um Weisheit, Mitgefühl und die grenzenlose Reinheit unserer wahren Natur zu erfahren. Tatsächlich können diese Erfahrungen sogar nirgendwo sonst als im gegenwärtigen Moment gemacht werden. Wir müssen lediglich innehalten, um zu erkennen, was immer direkt vor uns liegt. Dies ist ein zentraler Punkt, denn in der Meditation geht es nicht darum uns zu verändern oder zu besseren Menschen zu werden; nicht einmal darum zerstörerische Gewohnheiten loszuwerden. In der Meditation geht es darum, unser grundlegendes Gutsein in der Unmittelbarkeit des gegenwärtigen Moments zu erkennen und dann diese Erkenntnis zu nähren, bis sie zum innersten Kern unseres Seins durchdringt."
Yongey Mingyur Rinponche

 

Wo können wir wirkliches Glück finden? In der modernen Welt sind wir von materiellem Reichtum
und Komfort ungekannten Ausmaßes umgeben. Diese hoch kultivierte Außenwelt maskiert jedoch oftmals Gefühle von Unzufriedenheit, Angst und Depression. Ironischerweise scheinen wir oft umso unzufriedener mit unserem Leben zu sein, je mehr „Fortschritt“ wir in unserer Umgebung vorfinden.
Was ist Meditation? Meditation ist die Kunst der Kultivierung von Achtsamkeit und Einsicht. Sie kann als praktisches Werkzeug benutzt werden, um destruktive emotionale Gewohnheiten aufzulösen, um positive Qualitäten wie Weisheit und Mitgefühl zu entwickeln und um Zugang zur grundlegenden Natur unseres Geistes, zu reinem Gewahrsein zu bekommen. Wer ist Mingyur Rinpoche? Yongey Mingyur Rinpoche wurde 1975 geboren und ist ein herausragender Meditationslehrer in einer Reihe vieler Tibetisch Buddhistischer Meister. Er verfügt über die seltene Fähigkeit, die alte Weisheit Tibets in lebendiger und mitreißender Art zu vermitteln. Seine tiefgründigen, dennoch leicht zugänglichen Vorträge und sein spielerischer Sinn für Humor begeistern zahlreiche Praktizierende auf der ganzen Welt. Rinpoches Belehrungen über die Meditationspraxis zeichnen sich im Besonderen dadurch aus, dass er seine eigenen Erfahrungen mit den Erkenntnissen der modernen Wissenschaft verbindet. Wie kann ich mehr über Meditationsprogramm erfahren? >> Tergar Programm für Meditationsgruppen Kann ich jederzeit in das Meditationsprogramm einsteigen? Grundsätzlich ist jede/r herzlich willkommen. Da die Gruppe kontinuierlich fortschreitet, ist allerdings eine gewisse Vorbereitung nötig. Deshalb gibt es eine Einführung in die Meditation  >> Video zur Einführung in die Meditation Zu Beginn eines neuen Themas können Sie dann in unserer regelmäßig stattfindenen Praxisgruppe einsteigen.

Hinweis
Dies ist keine therapeutische Veranstaltung; Teilnehmer sollten psychisch gesund sein.

Termin
Dienstags in der ungeraden Kalenderwoche 18:30 - 20:00 Uhr
13.08.
| 27.08. | 10.09. | 24.09. | 08.10. | 22.10. | 05.11. | 19.11. | 02.12. | 17.12.2019.
Die rot gekennzeichneten Termine sind für Einsteiger geeignet.

Beitrag
Frei - Spende willkommen

Hinweis
Bitte eigenes Meditationskissen und Unterlage mitbringen!

Kontakt
kontakt(at)meditation-in-braunschweig.de

Koordination
Christian, Jörgen, Silvia, Viola, Wolfgang,

Ort
DenkRaum
Wilhelmsgarten 1
38100 Braunschweig