24.02.2019 | Einführung in das Meditationssystem nach Yongey Mingyur Rinpoche | Normen Pieniak

 

"Die andauernd sich verändernden Gedanken und Gefühle, die wir erfahren, sind nur ein kleiner Teil unseres Seins. Wir haben in jedem Moment die Gelegenheit, uns mit einer zeitlosen Bewusstheit zu verbinden, die in keinerlei Weise von den ständig sich wandelnden Umständen unseres Lebens beeintächtigt wird."
Yongey Mingyur Rinpoche

Die Essens von Meditation ist Gewahrsein. Jeder flüchtige Moment bietet eine neue Gelegenheit, um sich in einen Zustand zeitloser Präsenz hinein zu entspannen.
Obgleich dieses weiträumige Gewahrsein immer bei uns ist, hält die schiere Macht der Gewohnheit unseren unruhigen Geist nach aussen gewandt; auf der Suche nach anhaltender Befriedigung in einem sich dauernd wandelnden Umfeld.
In der Meditation lernen wir unseren Geist so zu trainieren, dass jede Erfahrung als Unterstützung für Gewahrsein genutzt werden kann.

Hinweis
Dies ist keine therapeutische Veranstaltung; Teilnehmer sollten  psychisch gesund sein.

Termin
Sonntag 24.02.2019 | 11:00 -18:00 Uhr

Kontakt
christian(at)braunschweig-buddhismus.de

Teilnahmegebühr
Dana

Ort
Chöling Braunschweig
Kultur und Kommunikationszentrum Brunsviga
Karlstraße 35 in 38106 Braunschweig