28.07. - 29.07.2018 | Sylvia Wetzel | Leben und Tod sind ein Ganzes.

 

Leben und Tod sind ein Ganzes.

Was ist Leben? Was ist Sterben? Gibt es ein Leben nach dem Tod?  Gibt es ein Leben vor dem Tod? Leben wir? Was glauben wir?

Welche Theorien inspirieren uns zu einem guten Leben? Welche Theorien trösten uns angesichts unserer Sterblichkeit? Welche Aussagen nehmen Angst und wecken Hoffnung?

Ich gehe von zwei Thesen aus: Wer gut lebt, kann gut sterben und: Energie geht nicht verloren.

Der Vortrag stellt buddhistische Thesen zum guten Leben und guten Sterben vor und will zur Reflexion der eigenen Erfahrungen und Ansichten anregen. Mit Übung und Austausch. Am Übungstag ist viel Raum für stille und geführte Übungen zum Thema und für den Austausch.

Hinweis
Dies ist keine therapeutische Veranstaltung; Teilnehmer sollten psychisch gesund sein.

Temin
Sa 19:00 Uhr Vortrag
So 10:00 – 17:00 Uhr Übungstag

Teilnahmegebühr
Der Vortrag am Samstag ist auf Spendenbasis.
Für den Übungstag am Sonntag 15 € für Chöling und Dana für die Lehrerin.

Info
Am Sonntag möchten wir in der Mittagspause gemeinsam unser mitgebrachtes Essen teilen.

Anmeldung
dagmar(at)choeling.de